Streuobstwiese

Biotop für alte Obstsorten
Alte Obstsorten verschwinden immer mehr und damit auch viele Insekten und Vögel, die auf diese speziellen Lebensräume angewiesen sind. Daher begannen wir im März 2000 ein Prokjekt, das ein neues Biotop in Form einer Streuobstwiese schaffen sollte. Dafür wurde uns von der Gemeinde Hambergen ein ca. 1 ha großes Grundstück für 30 Jahre kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bisher wurden ca. 40, z.T. gespendete, Obstbäume (Birne, Süßkirsche, Apfel, Pflaume, Mirabelle) gepflanzt. 2 Teiche wurden angelegt, ein Weidenhotel gebaut. Ein 400 m langer Rundweg führt über das Gelände. Außerdem wurde aus Spendenmitteln ein Insektenhotel errichtet. Lebensraum für viele Tiere und eine Oase der Ruhe für Menschen wurde geschaffen, die gleichzeitig Anregungen für die Gestaltung des eigenen Gartens bietet.


Allgemeine Informationen zu Streuobstwiesen hier.